Logo Schwaaner SV Logo Schwaaner SV
Logo Schwaaner SV
Aktuelle Meldungen vom Tischtennis
Neues

06.06.22: Schwaaner SV mit weiterer Verstärkung aus Bayern?

von Wolfgang Matuschek, Abteilungsleiter Tischtennis im Schwaaner SV (Update 14.07.2022)

Ralf Kühne, der zuletzt bei der MBB SG Manching in der Bezirksklasse aufschlug, könnte nach Eugen Boden von DJK Rimpar der nächste Bayer sein, der demnächst die Tischtennisabteilung des Schwaaner SV verstärkt. Zuletzt hatten sich Pascal Ewert (NRW), Steve Menge (Hessen) sowie Sylva Miller und Nachwuchstalent Rudolf Miller (Salzburg) dem Schwaaner SV angeschlossen. Weitere Zugänge in 2022 sind u.a. Lina Ziegler und Luise Schmidt, die in der Rückrunde bereits zu zwei Einsätzen in der 2. Kreisklasse kamen. Auch ein Grund für Abteilungsleiter Wolfgang Matuschek für die Saison 2022/2023 eine vierte Mannschaft für den Spielbetrieb anzumelden. Schließlich soll Jeder die Möglichkeit haben gegen andere Gegner zu spielen und sich weiter zu entwickeln.

Die 2., 3. und 4. Mannschaft spielen in der neuen Saison in der 2. Kreisklasse. Sollte die Staffeleinteilung für die 2. Kreisklasse am 27.06.2022 durch die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes bestätigt werden, gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Laage, Güstrow III, Rühn VI, Gnoien II und KV Lohmen II heißen die neuen Gegner. Wenn auch "Überflieger" Neubukow nicht mehr dabei ist, wird die Aufgabe nicht einfacher.
Klappt es mit einem Wechsel von Ralf Kühne zum Schwaaner SV, sollte es in der neuen Saison für die 2. Mannschaft zu mehr als Platz 5 reichen. Ziel ist es in den nächsten zwei Jahren in die 1. Kreisklasse aufzusteigen. Für die 3. Mannschaft wäre Platz 9 (von 12 Mannschaften) ein realistisches Ziel. Für die 4. Mannschaft wird es darum gehen, Spielpraxis zu sammeln und vielleicht den einen oder anderen Punkt zu holen. Platz 11 wäre schon als Erfolg zu werten.

Drei Ligen höher, in der Bezirksklasse, spielt die 1. Mannschaft. Da es letztes Jahr keine Auf- und Absteiger gab, musste sich die 1. Mannschaft nach dem Abbruch des Spielbetriebes 2020 ein weiteres Jahr gedulden, um endlich den Aufstieg perfekt zu machen. Sollte die 1. Mannschaft von Verletzungen verschont bleiben, könnte sie sich in der Bezirksklasse durchaus etablieren.

Neuzugänge zum 01.06.2022 beim Nachwuchs:
Mit Maximilian Reumann, Liam Connor Mühlner, Niklas Mühlner und John Fischer konnte der Schwaaner SV gleich vier Neuzugänge verzeichnen. Die Anzahl der aktiven Mitglieder der TT-Abteilung erhöht sich somit auf 45. Insgesamt waren Ende 2021 633 Mitglieder (2020: 639) des Schwaaner SV beim Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern gemeldet.

Verstärkung für das Nachwuchstraining könnte durch Ute Hempel kommen, wie Hagen Näther und Wolfgang Matuschek mit C-Trainer-Schein. So könnte Abteilungsleiter Wolfgang Matuschek, der das Nachwuchstraining freitags überwiegend allein leitet, etwas entlastet werden. Das würde wiederum jedem Einzelnen zugute kommen, so der Abteilungsleiter. Unterstützt wurde der Abteilungsleiter seit 3 Wochen von Holger Spiegelberg (mit TSV Rostock Süd II Aufsteiger in die Verbandsliga), Vater von Liam und Niklas.

Ein paar neue Mitglieder können noch aufgenommen werden, bei 60 Mitgliedern ist dann aber Schluss. Mehr geben die kleine Schulsporthalle an der Wallstraße sowie die zur Verfügung stehenden Trainingszeiten besonders in den Monaten November bis März nicht her.

Kostenloses Probetraining (Nachwuchs) freitags ab 16 Uhr möglich. Um vorherige Anmeldung unter 0176 30592038 wird gebeten.
Interessierte Erwachsene können montags und donnerstags ab 19 Uhr vorbeischauen. Schläger kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Bis eine neue Sporthalle in Schwaan zur Verfügung steht, könnte allerdings noch einige Jahre dauern. Laut Machbarkeitsstudie, welche die Stadt Schwaan zur Schulentwicklung in Auftrag gegeben hatte und welche auf der letzten Bauausschuss-Sitzung der Stadt Schwaan vorgestellt wurde, könnte es noch bis 2027 bzw. 2029 dauern, bis ein Erweiterungsneubau der Regionalen Schule mit Grundschule (Prof.-Franz-Bunke-Schule) sowie eine neue Zwei-bzw. Dreifeldsporthalle stehen, so der Abteilungsleiter.

Beim Schwaaner SV besteht derzeit noch die Möglichkeit ohne zusätzlichen Mitgliedsbeitrag in verschiedenen Abteilungen Sport zu treiben. Ob diese Regelung weiter bestehen bleibt, wird auf der Mitgliedervollversammlung entschieden, die für November 2022 geplant ist.

Der Mitgliedsbeitrag für Erwachsene im Freizeitbereich liegt derzeit bei 10 €/Monat. Bei Einmaleinzug wird ein Rabatt auf den Jahresbeitrag von 20 € gewährt (100 € anstatt 120 €). Rentner (Freizeitspieler) zahlen aktuell 72 €, Kinder bis 14 Jahre 60 €, ab 15 Jahre 72 €.
Erwachsene im Spielbetrieb zahlen 12 €/Monat, für Einmaleinzug wird aktuell ein Rabatt von 24 € gewährt (120 statt 144 €). Hinzu kommt die Aufnahmegebühr von 5 € (Kinder/Jugendliche) bzw. 10 € (Erwachsene).

Sponsoren und Unterstützer sind gern willkommen. Die Unterstützung kommt hierbei überwiegend der Nachwuchsabteilung zugute. Zuletzt konnten für die Nachwuchsabteilung neue Shirts angeschafft werden.

Zur Großansicht auf das Bild klicken
 bild
PDF-Export
Autor: wmatuschek 275 Views

Kommentare
Log-In erforderlich!

Kontakt

Unsere Unterstützer:

DES
Pasta Niendorf
Ostseesparkasse Rostock
BMR Tiefbau
Ingenieurbüro Schnur
aib Bauplanung
siloco
Malermeister Zille
Butterfly Store Berlin
Praxis Spychalla-Sandhop
TeamSportNord

Links

Startseite Schwaaner SV ContraTTVMV