Logo Schwaaner SV Logo Schwaaner SV
Logo Schwaaner SV
Aktuelle Meldungen vom Tischtennis
Neues

21.08.22: Hagen Näther gewinnt 19. Offene Stadtmeisterschaften im Tischtennis

Update 22.08.2022 09:00

Vorbericht:
In zwei Stunden starten die 19. Offenen Stadtmeisterschaften im Tischtennis der Stadt Schwaan in der kleinen Schulsporthalle Wallstraße neben der ehemaligen Stadtbibliothek.

Marko Walm will seinen Titel verteidigen.
Doch das könnte dieses Jahr schwierig werden. Mit Ralph Rohrmoser (TSV Rostock Süd) und Hagen Näther (Schwaaner SV I) haben sich bereits zwei Kontrahenten angemeldet, die bei der Vergabe des Titels noch ein Wörtchen mitreden wollen.

Rudi Miller Favorit bei den Nachwuchsspielern. Allerdings könnte es, wie bei den Erwachsenen, noch die eine oder andere Überraschung geben.

Vorort-Anmeldungen noch bis 9:45 Uhr möglich

Bericht von den 19. Offenen Stadtmeisterschaften:

10 Spieler, davon 4 Nachwuchsspieler, hatten sich in der kleinen Schulsporthalle Wallstraße eingefunden, um den Stadtmeistertitel zu erringen. Ralph Rohrmoser musste seine Teilnahme aufgrund einer Verletzung kurzfristig absagen.
Gespielt wurde in zwei Gruppen (Nachwuchs und Erwachsene) im Modus "Jeder gegen Jeden".
Es folgten spannende Spiele auf hohem Niveau.

Hagen Näther gewinnt ungeschlagen und ohne Satzverlust die 19. Offene Stadtmeisterschaften im Tischtennis.
5 Siege, 15:0 Sätze ein tolles Ergebnis, herzlichen Glückwunsch.
Hagen, bereits in guter Frühform für den Punkspielauftakt in einer Woche in der Bezirksklasse, zeigte sein ganzes Können gegen seinen Mannschaftskammeraden Daniel Strandt und Titelverteidiger Marko Walm, vor allem seine gut platzierte Vorhand- und Rückhand-Topspins waren Grundlage für seinen Erfolg.

Den 2. Platz belegte Daniel Strandt, der sich im entscheidenden Spiel gegen Marko Walm knapp mit 3:2 durchsetzen konnte und Marko auf den 3. Platz verwies. Vierter wurde Wolfgang Matuschek, auf den Plätzen 5 und 6 folgten Ralph Hoffmann und Sylva Müller.

Das Nachwuchsturnier gewinnt Rudolf Miller ebenfalls ungeschlagen, herzlichen Glückwunsch Rudi.
Mit Elias Fallet hatte Rudi einen starken Kontrahenten. Elias, erst Anfang 2022 in den den Schwaaner SV eingetreten, hat eine super Entwicklung genommen und kämpfte um jeden Ball. Am Ende reichte es doch nicht ganz um ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Rang 2 ist trotzdem eine starke Leistung. Um Platz 3 spielten Johanna und Fabian (Fabi) Preugschat. Diesmal musste sich Fabi seiner großen Schwester mit 2:3 geschlagen geben und landete auf Platz 4.

Es war ein tolles Turnier, Preise gab es für Jeden. Wolfgang Matuschek "Die Stadtmeisterschaften sind eine gute Gelegenheit unseren ortsansässigen Sponsoren etwas zurück zu geben." Ein großes Dankeschön an die Pastamanufaktur "Real Food" aus Niendorf, die Fleischerei Bleeck, die Schwaaner Fischwaren GmbH und an Imker Klaus-Dieter Tkotsch aus Schwaan.
Ein Dankeschön geht auch an die Stadt Schwaan, die das Preisgeld in Höhe von 100 € bereit gestellt hat.

Nächstes Jahr Jubiläumsturnier, dann bereits die 20. Offenen Stadtmeisterschaften im Tischtennis in Schwaan!

Wolfgang Matuschek
Abteilungsleiter Tischtennis im Schwaaner SV

Zur Großansicht auf das Bild klicken
 bild
 bild
 bild
PDF-Export
Autor: hnaet 254 Views

Kommentare
Log-In erforderlich!

Kontakt

Unsere Unterstützer:

DES
Pasta Niendorf
Ostseesparkasse Rostock
BMR Tiefbau
Ingenieurbüro Schnur
aib Bauplanung
siloco
Malermeister Zille
Butterfly Store Berlin
Praxis Spychalla-Sandhop
TeamSportNord

Links

Startseite Schwaaner SV ContraTTVMV